Die Band:

Slush wurde im Sommer 2002 gegründet und bestehet aus vier Mitgliedern.
Slush steht für Schneematsch oder sentimentales Geschwafel. Dies ist im wesentlichen Ironisch zu verstehen, denn der Bandname Slush steht weder für sentimentales Gesülze, noch für matschige Musikalität. Vielmehr sind wir ein Quartett, das mit verschiedenen musikalischen Hintergründen gemeinsam die Musik machen, für die wir leben. Unser Stil bewegt sich zwischen ((Prog)Hard)Rock, Blues und Funk mit einflüssen die von Reagge und Ska über Metal bis Psycedelic reichen. Wir lieben es zu Jamen - sowohl im Bandroom als auch Live.
Nebst Proben und Konzerten schreiben wir fleissig an eigenen Songs, welche von Probe zu Probe besser und geschmeidiger werden. Wir arbeiten am Ziel möglichst bald ein Repertoire aus eigenen Songs zu haben ohne Covers spielen zu müssen.

Slush sind:

Salome "Salo" Herrmann (Lead Vocals)
salome@slush.ch
Salo ist die Frontfrau von Slush. Mit hervorragenden gesangsqualitäten ausgestattet, bereichert sie das musikalische Arangement von Slush ungemein. Ihre Stimme hat einen grossen Tonumfang, was es ihr ermöglicht, die verschiedensten Stilrichtungen zu singen und kaum probleme mit tonlagen entstehen. Nebst ihrer Stimme ist sie auch Multiinstrumentalistin und spielt nebst Klarinette auch Klavier und Gitarre.
Auch für den Nachwuchs sorgt sie - so beim Musikverein Bubendorf wo sie den Kleinen Klarinetunterricht gibt.
Vorbilder: Aretha Franklin, Linda Perry, Skin, Bonnie Tyler,
Lieblingsbands: 4 Non Blondes, Nirvana, Pink Floyd, Joe Cocker, Nightwish

Sebstian“Seppi“ Pfirter (Lead and Rythmguitars, Vocals)
sebastian@slush.ch
Er ist das musikalische Gehör der Band. Seit über 10 Jahren ist er Meister der Gitarren und ein genialer Klangbastler. Obwohl, oder gerade weil, er keine Noten liest, kann er einen Song nach einmaligen hören spielen. Dies ist ganz schön eindrücklich. Hat er einmal eine Gitarre in der Hand, so spielt er und lässt sich nicht mehr davon abhalten. Sein Stil ist extrem vielfältig. Seppi kann einfach alles spielen; von Funk über Reggae bis Rock.
Zudem ist er der Designer unserer Homepage und derjenige, welcher uns bis jetzt jeden Gig beschafft hat.
Vorbilder: Hendrix, Eric Clapton, David Gilmour (Pink Floyd), Edward Van Halen
Lieblingsbands: Deep Purple, Pink Floyd, Sting, Supertramp, Led Zeppelin, Velvet Revolver, Auf der Maur, Frumpy (Thx to Philipp), Vanden Plas, Audioslave

Lukas“Lüdl“ Pfirter (Drums and Percussion):
lp@slush.ch
Lukas ist der Rythmus der Band. Seit er mit uns spielt, hat er sich enorm verbessert. Sein Spiel hat einen leichten Jazzeinfluss, wie er zum Beispiel auch bei den Schlagzeugern John Bonham (Led Zeppelin) oder John Densmore (The Doors) zu hören ist. Zudem liebt er den Offbeat, was dem ganzen meist einen genialen Charakter gibt. Mit seinen Funkrythmen fordert er nicht nur die Zuhörer gehörig sondern auch seine Bandkollegen! Heisst der Stil jedoch Hardrock, dann ist auch laut, schnell und komplex sein Fachgebiet. Häufig weiss er die Abläufe der Songs ganz genau, was (sofern es stimmt, was es ja meistens auch tut) sehr hilfreich ist.
Vorbilder: Hardy Fischötter (Susan Weinert Band), Ian Paice (Deep Purple), Mike Portnoy (Dream Theater), Simon Phillips (Toto)
Lieblingsbands: Nirvana, SOAD, Isis, Deep Purple , Dream Theater, Van Halen, Red Hot Chili Peppers, Nightiwsh

Rafael“Vögtli“ Vogt (Bass):
rv@slush.ch
Seine musikalisch Ausbildung erhielt Vögtli auf der Posaune. Schon früh spielte er in diversen Brass Bands, was ihm beim Bass zugute kommt. Als die Band gegründet wurde kaufte er sich seinen ersten Bass. Trotzdem, dass er erst seid so kurzer Zeit Bass spielt, ist er bereits extrem sattelfest (was nicht nur am guten musikalischen Fundament – welches vom Posaunenspiel vorhanden ist – liegt, nein, auch Talent hat der Junge!) und gibt dem Sound von Slush einen guten Boden. Sein Spiel ist alles andere als das tiefe Ende welches sein Bass in sachen Frequenzgang noch gehörig nach unten ausdellt!
Vorbilder: Flea (Red Hot Chili Peppers), John Myung (Dream Theater), John Paul Jones (Led Zeppelin)
Lieblingsbands: Jethro Tull, Pink Floyd, Led Zeppelin, Deep Purple, Queensrÿche, Dream Theater, etc